An jedem 31. Oktober gedenkt die Evangelische Kirche des Thesenanschlages Martin Luthers in Wittenberg. Auch in der Südregion unseres Kirchenkreises wird dieses Ereignisses gedacht. Daher laden wir Sie herzlich zu einem

regionalen Gottesdienst am Reformationstag

ein:

14 Uhr in Hinternah mit anschließendem Kirchen-Café.


Am Tag davor (30.10.22) findet um 10.30 Uhr ein regionaler Gottesdienst in Schleusingen statt. Pfarrer Barth wird hier über einen Text aus dem Hohenlied Salomos predigen.


Seien Sie herzlich willkommen! 

Literarischer Advent 

Eigentlich sollte es diesen besonderen Adventskalender schon im vergangenen Advent geben, musste aber wegen der Coronapandemie abgesagt werden.
Nun startet die Evangelische Kirchengemeinde Schleusingen in Kooperation mit dem Naturhistorischen Museum Schloss Bertholdsburg einen neuen Anlauf und laden immer an den Adventssonntagen zu einer Lesung von Bürgern der Stadt für Bürger der Stadt ein:

Jeweils um 17 Uhr werden Sie in der Bertholdsburg (Museum) adventliche, nachdenkliche oder auch humorvolle Kurzgeschichten hören, die in der manchmal so stressigen Adventszeit eine Art Ruhepol darstellen können. Oder eben auch einen besonderen Adventskalender.
Der Eintritt dazu ist frei, eine Voranmeldung über das Museum (Tel. 036841-5310) ist erwünscht und ratsam. 

Die geplanten Termine sind:
27.11., 4.12., 11.12. und 18.12.2022.
 

 

Friedensgebete in der Region

 Friedensgebete


"Denn ich weiß, was ich mit euch vorhabe, spricht der HERR. Ich habe Pläne des Friedens und nicht des Unheils. Ich will euch Zukunft und Hoffnung schenken.“ (Jeremia 29,11)

Selten war der Frieden stärker bedroht als in diesen Tagen. Die weltpolitischen Ereignisse der vergangenen Tage, aber auch die gesellschaftspolitischen Spannungen in unserem Land bereiten vielen Menschen Sorge.

Darum finden - nach wie vor - Friedensgebete statt, die von den Evangelischen Kirchengemeinden Schleusingen, Hinternah/Waldau und St. Kilian sowie Vertretern der Neuapostolischen Kirche veranstaltet werden - in der Regel am 1. Donnerstag im Monat in der Kreuzkirche Schleusingen.

Sie finden hier alle geplanten Termine, wenn Sie hier klicken.

Andacht gegen das Vergessen

Der 9. November ist eine Art Schicksalstag der Deutschen: Es ist nicht nur der Tag, an dem die innerdeutsche Mauer einfiel, sondern er markiert auch den Auftakt einer schrecklichen, menschenverachtenden Verfolgung und Vernichtung von Juden.

Regelmäßig gedenkt die Kirchengemeinde Schleusingen am 9. November der systematischen Vernichtung von Juden, Sinti und Roma, Homosexuellen unter der Diktatur des Nazi-Deutschlands.

9. November 2022 - 18.30 Uhr - Gedenkstele Alte Synagoge Schleusingen

Herz statt Hetze


Die geschichtsvergessene Verherrlichung der Zeit des Nationalsozialismus‘ und anti-demokratische Tendenzen bedrohen unsere freiheitlich-demokratische Grundordnung, auf der wir in unserem Land leben dürfen. 
Auch hier ist es wichtig, ein Zeichen gegen Antisemitismus, Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und Hass gegen Andersdenkende und Andersseiende zu setzen. 

Lassen Sie uns daher gemeinsam eintreten für eine friedvolle, tolerante und offene Welt! 

Zeigen Sie Gesicht und Zivilcourage und werden Sie mit uns zu einem Teil eines weltweit gespannten Gebetsnetzes:

12. November 2022 - 18.30 Uhr - Kreuzkirche Schleusingen